SPD Fraktion der Gemeinde Haina

 

 

 

 

17.04.2019 in Topartikel Allgemein

SPD Landtagsabgeordnete informiert sich über Wohrateiche

 

Die SPD Landtagsabgeordnete DR. Daniela Sommer informierte sich bei der SPD Fraktion über den Stand der Renaturierung  Wohrateiche bei Haina / Kl.

06.02.2019 in Allgemein

Besichtigung der Firma WKM in Löhlbach

 
Teilnehmer von links : T.Bahr, A.Köhler,Wolfgang Möller, W.Schäfer, W.Zarges, J.Gatzke

Damit die Werbung gut ankommt!

Firma WKM in Löhlbach

Die SPD-Fraktion der Gemeinde Haina  besuchte die Firma WKM in Löhlbach. WKM steht für Werbung, Kommunikation und Marketing,

Der Inhaber Wolfgang Möller erläuterte das Firmenkonzept: „Wir bieten unseren

Kunden ein umfassendes Sortiment an Dienstleistungen von der Konzeption über die Entwicklung bis hin zur Umsetzung von Werbemaßnahmen.“

Möller führte die Gäste durch die beiden großen Hallen am Ortsausgang von Löhlbach. Auf über 3000 qm Fläche mit einem EDV-gestützten Lagersystem werden die Materialien vorgehalten, um schnell und effizient die Werbewünsche der Kunden umzusetzen.

WKM arbeitet mittlerweile für eine ganze Reihe von Großkunden aus der Region.

„Wir verstehen uns als Fullservice-Dienstleister; das bedeutet, dass wir durch eine reibungslose Kommunikation und Abstimmung  per EDV mit unseren Kunden

stets eine individuelle und erfolgreiche Lösung erarbeiten und anbieten können,“

sagte Wolfgang Möller.

Der Betrieb besteht mittlerweile über 20 Jahre, 11 Mitarbeiter werden beschäftigt.

Wolfgang Möller, der auch Vorsitzender des Gewerbevereins Löhlbach ist, sprach auch die geplante Gewerbeausstellung  im Sommer an. Bürgermeister Alexander Köhler versicherte, dass die Gemeinde selbstverständlich im Rahmen ihrer Möglichkeiten diese Veranstaltung unterstützen wird.

14.12.2018 in Allgemein

SPD-Fraktion besucht den ambulanten Pflegedienst HETI in Haina.

 

Die Reihe ihrer Betriebsbesichtigungen hat die SPD-Fraktion Haina mit dem Besuch des ambulanten Pflegedienstes HETI in der Kerngemeinde Haina am 07.12.18 fortgesetzt.

Die Mitglieder der Fraktion und Bürgermeister Alexander Köhler wurden vom Betreiber des Pflegedienstes, Marco Wett, in den Verwaltungsräumen in der Poststraße 14 in Haina begrüßt.

Herr Wett ging zunächst auf die Gründung des Unternehmens und die Entwicklung bis zum heutigen Tage ein. Zur Zeit werden ca. 20 Mitarbeiter/-innen beschäftigt und 180 Personen betreut.

 

Die Aufgaben des Pflegedienstes bestehen im häuslichen Umfeld in erster Linie in der klassischen Pflege. Die Fachkräfte vom Pflegedienst unterstützen hierbei die zu Pflegenden bei den Aktivitäten des täglichen Lebens, dies sind wiederkehrende Tätigkeiten zur Erfüllung der physischen und psychischen Grundbedürfnisse, die bei Erkrankungen Schwierigkeiten bereiten können.
Ein weiterer Schwerpunkt von HETI liegt auch in den sogenannten „haushaltsnahen Diensten“. Dabei handelt es sich um Haushaltshelfer, welche hauswirtschaftliche Aufgaben übernehmen. Ebenso umfasst dieser Begriff „Alltagsbegleiter“, welche gemeinsam mit der pflegebedürftigen Person die alltäglichen Erledigungen durchführen.

 

Herr Wett erläuterte, dass eine Erweiterung des Unternehmens aufgrund der Nachfrage nach den angebotenen Dienstleistungen möglich wäre, aber dies mangels des erforderlichen Personals schwierig ist. Bürgermeister Köhler bot hier die Unterstützung mittels Veröffentlichung von Stellenanzeigen über die Homepage der Gemeinde www.haina.de  an.

 

In der anschließenden Diskussion wurden weitere Entwicklungsmöglichkeiten erörtert. Hierbei wurde zum Beispiel der Aufbau eine Tagespflegeeinrichtung angesprochen, wobei die notwendigen baulichen Voraussetzungen und weitere Rahmenbedingungen Thema waren. Die SPD-Fraktion und  Bürgermeister Köhler haben die Unterstützung weiterer Ausbaupläne der Firma HETI durch die gemeindlichen Gremien und politischen Kontakte zugesagt.

Mit den Wünschen für eine besinnliche Adventszeit wurde der Termin abgeschlossen.

24.09.2018 in Allgemein

SPD – Fraktion besucht den Holzbaubetrieb GÜNTER WILHELMI

 

In der Reihe ihrer Betriebsbesichtigungen war die SPD – Fraktion Haina zu Gast bei der

Zimmerei mit Holzbau Günter Wilhelmi.

„Unsere Besuche haben immer zwei Gründe: wir möchten uns informieren, was in den Betrieben unserer Gemeinde geleistet wird und wir fragen zugleich nach, ob es Probleme gibt, wo die Gemeinde eventuell helfen kann“, sagte der SPD – Vorsitzende Burkhard Wilhelmi bei der Begrüßung.

Aaron Wilhelmi leitet den Betrieb schon seit Beginn des Jahres; offiziell übernimmt er ihn mit Beginn des neuen Jahres von seinem Vater Günter Wilhelmi .

Aaron W. ging zunächst kurz auf die Gründung im Jahre 1982 durch seinen Vater ein und beschrieb die Entwicklung bis heute. „Wir haben heute 18 Mitarbeiter, die zum Teil schon bei uns gelernt und ausgebildet wurden. So haben wir selbst dafür gesorgt, dass wir qualifizierte Fachleute im Betrieb haben.“ sagte er. Trotzdem suche man weiter nach Fachkräften.

Das Spektrum der Firma reicht von Anbauten und Aufstockungen, über Sanierungen bis zu schlüsselfertigen Holzhäusern. Gute handwerkliche Tradition ist hier verbunden mit moderner Fertigungstechnik. Dabei werden besonders die individuellen Wünsche der Kunden berücksichtigt.

„Das besondere an unseren Häusern ist, dass wir nur den Werkstoff Holz verwenden, das unterscheidet uns von den Mitbewerbern“, betonte Aaron Wilhelmi.

Die Gäste waren beeindruckt von der Technik, die bei der Planung und Fertigung eingesetzt wird.

 

Aaron Wilhelmi ist mit seinen 22 Jahren schon der Chef im Betrieb, er ist Zimmermeister und sogar Mitglied in der fünfköpfigen Zimmerer-Nationalmannschaft. (Siehe auch den Bericht in der HNA vom 14.09.2018)

Da der Betrieb sich am Standort nicht mehr erweitern kann, bot Bürgermeister Alexander Köhler die Unterstützung der Gemeinde an. „Wir wollen, dass sich die einheimischen Betriebe weiterentwickeln. Sie sind ein wichtiger Bestandteil für die Zukunft unserer Gemeinde“, sagte Köhler. Erste Gesprächstermine wurden vereinbart.

Counter

Besucher:168705
Heute:3
Online:1

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online